Alltag

  • Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) sind sich häufig nicht über allgemeingültige Regeln im Klaren. Ein liebevoll konsequentes und verständliches Vorgehen, besonders beim Setzen von Grenzen und Loben, schafft Sicherheit.

  • Menschen mit einer ASS sind durch Veränderungen häufig verunsichert. Es ist daher wichtig, dass das erzieherische Verhalten klar und vorhersehbar ist. Abläufe und Veränderungen sollten angekündigt werden.

  • Menschen mit einer ASS profitieren von einer visuellen Darstellung von Abläufen oder Angeboten. Die Entwicklung von Ablauf- und Tagespläne kann unterstützend wirken.

  • Menschen mit einer ASS haben häufig Schwierigkeiten, wenn zu viele Reize und Informationen auf sie einströmen. Dies sollte in den Angeboten eingeplant werden.

  • Menschen mit einer ASS und ihre Familien geraten aufgrund der hohen Anforderungen nicht selten an ihre Grenzen. Daher ist es wichtig, die eigenen Kräfte wieder zu stärken und unterstützende Angebote zu nutzen.